Sizilien

Antike Architektur im multikulturellen Sizilien

Modul 15-02-6441
Fachmodul A oder Wahlfach
CP: 3

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: online, dienstags, 12:00 – 14:00 Uhr

1. Treffen: 10.11.2020, 12:00 Uhr, online

Die größte Insel des Mittelmeeres Sizilien hat eine ereignisreiche Geschichte. Ihre außergewöhnliche Lage war für Eroberungen attraktiv. Die indigene Bevölkerung wurde zum Spielball konkurrierender Mächte wie Griechen, Phöniker/Punier und Römer. Jede dieser Gruppen hinterließ ihre je eigenen kulturellen Spuren, besonders in der Architektur. Die ersten tiefgreifenden Einflüsse nahmen griechische Kolonisten, die die Tempelbaukunst mitbrachten, große Städte anlegten und nicht zuletzt die einheimische Bevölkerung inspirierten. Die wechselvollen Stationen der verschiedenen Kulturen aufzuspüren – in Architektur und Kunst – wird Ziel unseres Seminars sein, um die Frage zum Zusammenleben multikultureller Gesellschaften zu diskutieren.

Auch in diesem Semester wird die Veranstaltung bis auf Weiteres online stattfinden. Die Teilnehmer*innen werden über Plattform und Zugangsmöglichkeiten informiert

zurück zur Übersicht der Masterveranstaltungen

zurück zur Übersicht aller Lehrveranstaltungen