Konstruktion des Sakralen

Architektur und die Konstruktion des Sakralen

Master Fachmodul/Wahlfach

CP: 3

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: Blockseminar am 24. und 25. Januar 2020, Seminarraum R110

1. Treffen: Dienstag, 15.10.2019, 14:00 – 15:30 Uhr, Seminarraum R110

Inhalt:

Kultstätten sind Orte religiöser Versammlung und ritueller Praktiken aber auch Marktorte und Treffpunkte vieler Menschen. Diese Orte müssen kultischen Ansprüchen und jenen des Sich-Aufhaltens entsprechen. Sie zeichnen sich auch durch spezielle normative Setzungen aus. Durch die Konstruktion dieser Räume, insbesondere durch die Architektur, entstehen je eigene Orte, die Grundlage der Identitätsbildung sind und Erinnerungsorte werden. Im Rahmen des Seminars sollen anhand antiker Beispiele folgende Fragen erörtert werden:
Wie werden diese Orte konstituiert, was macht sie sakral? Sind sie gleich? Welche architektonischen und städtebaulichen Lösungen wurden im Einzelnen gefunden? Welche Gründe lassen sich für Unterschiede oder Übereinstimmungen finden? Und wie wirkt die Kraft des Lokalen gegenüber überregionalen Trends, same, same but different?

zurück