Courses_Bachelor

Sprechzeiten

Prof. Dr. Franziska Lang
derzeit nur nach Vereinbarung; Terminanfrage per e-Mail

Dr. Marion Bolder-Boos
derzeit nur nach Vereinbarung; Terminanfrage per e-Mail

Dr.-Ing. Clemens Brünenberg
derzeit nur nach Vereinbarung; Terminanfrage per e-Mail

Digitale Seminarwahl im Wintersemester 2020/21

Wie bereits das vorherige Sommersemester wird auch das Wintersemester 2020/21 aufgrund der weltweiten Pandemie und deren Auswirkunen weitestgehend digital und online ablaufen. Die Wahlen für die Bachelor-Epochenseminare der Fachgruppe A beginnen aufgrund des späteren Semesterbeginns auch etwas verzögert, die Wahlform bleibt allerdings die Gleiche. So findet die Seminarwahl der Bachelor-Epochenseminare für die Module 332, 342 und 352 in der bekannten digitaler Form statt.

Bitte verwenden Sie hierfür ausschließlich das zugehörige pdf-Formular, das ausgefüllt und anschließend an folgende E-Mail-Adresse geschickt werden muss: fga@architektur.tu-darmstadt.de

Zur besseren Benutzung sollten Sie das Formular mit dem Adobe Reader oder Adobe Acrobat Pro öffnen und ausfüllen.

Die Wahlzettel können bis spätestens Mittwoch, 28. Oktober 2020, 17 Uhr an die E-Mail-Adresse: fga@architektur.tu-darmstadt.de verschickt werden. Später eingehende Wahlzettel werden nicht mehr berücksichtigt! Weiterhin können keine Screenshots der Wahlzettel akzeptiert werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an die E-Mail-Adresse: fga@architektur.tu-darmstadt.de

Aktuelle Informationen zu den Epochenseminaren finden Sie auf den Webseiten der Fachgebiete. Hier der Link zu unseren Veranstaltungen.

Das Ergebnis der Seminarwahl wird voraussichtlich ab Donnerstag, 29. Oktober, auf dem Zeus-Server des Studienbüros bereit gestellt. Die Einführungsveranstaltungen der Seminare finden ab Montag, 02. November statt. Den genauen Termin, die Plattform und Zugangsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem Booklet oder der Ankündigung durch die Fachgebiete, bzw. der Ankündigung durch Ihre Seminarleiter*innen. Beachten Sie, dass der Besuch der Einführungsveranstaltungen, auch wenn diese online stattfindet, verpflichtend ist – wer hier nicht erscheint, verliert seinen Anspruch auf Seminarteilnahme.

Download Wahlformular

Lehrangebot für Bachelorstudierende im Wintersemester 2020/21

Basiskurs Architekturgeschichte

Modul 312
CP: 5

Lehrende: Prof. Dr. Anna-Maria Meister, Prof. Dr. Christiane Salge, Prof. Dr. Franziska Lang, Dr.-Ing. Clemens Brünenberg, Dr. Meinrad von Engelberg, Lisa Beißwanger M.A.

Ort und Zeit: dienstags, 09:00 – 11:00 Uhr

1. Treffen: Dienstag, 03.11.2020, 09:00 Uhr, online

mehr

Architektur und Städtebau der Antike

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: montags, 10-11.30 Uhr

1. Treffen: Montag, 02.11.2020, 10:00 Uhr, online

mehr

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben im Architekturstudium

Modul 332, Übung
CP: 1

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: online, Termine werden noch bekannt gegeben

1. Treffen: Montag, 30.11.2020, 17:30 Uhr, online

mehr

Pompeji und der Golf von Neapel – Eine Online-Exkursion

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Dr.-Ing. Clemens Brünenberg

Ort und Zeit: online, die genauen Termine werden noch bekannt gegeben

1. Treffen: Montag, 02.11.2020, 16:00 Uhr, online

mehr

Die Athener Agora geht viral

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Jane Kreiser M.A.

Ort und Zeit: online, Termine werden noch bekannt gegeben

1. Treffen: Montag, 16.11.2020, 14:00 Uhr, online

mehr

History is our Playground – “Assassin's Creed: Odyssey”

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Jane Kreiser M.A.

Ort und Zeit: online, genaue Termine werden noch bekanntgegeben

1. Treffen: Montag, 16.11.2020, 16:30 Uhr, online

mehr

Lehrangebot für Bachelorstudierende im Sommersemester 2020

Typologie als Methode – ONLINE

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende:

Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit:

Einführungsveranstaltungen: Montag, 27.04. und 04.05.2020, 09:30 Uhr, online

verpflichtende Testate

In der Architektur hat die Typologie nahezu „religiösen“ Charakter. Fast jeder Entwurf orientiert sich an Bautypen oder hat zum Ziel einen neuen Typus zu entwickeln. Um einen Typus erfolgreich zu erarbeiten, sind Kenntnisse über die typologischen Prinzipien unabdingbar. Das Seminar wird in die Methode der Typologie einführen, um die Studierenden in die Lage zu versetzen, die Prinzipien der Typenbildung nachvollziehen zu können, Grundideen von Typen zu erkennen und Kriterien zu erarbeiten, mit denen sich neue Typen bilden lassen.

Die Teilnehmer*innen werden über Plattform und Zugangsmöglichkeiten informiert

Urban Assemblages in Athen – ONLINE

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende:

Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit:

Einführungsveranstaltung: Montag, 27.04.2020, 17:00 Uhr, und Montag, 11.05.2020, 17:00 Uhr, online

verpflichtende Testate

Blockseminar vom 11. bis 13.06.2020

Eine Stadt unter der Perspektive von urban assemblages zu betrachten, bedeutet nicht, sich nur mit den einzelnen Bauten zu beschäftigen, sondern auch ihr Zusammenwirken. Daher werden unter Assemblagen städtische Teilräume verstanden, die mit je eigener Architektur, Kunst etc. ausgestattet sind und wo ggf. andere Regeln zu vorgegebenen Zeiten gelten. Die Stadt wird unter dieser Perspektive als ein Geflecht von ineinander verwobenen Handlungen verstanden. Am Beispiel des antiken Athen werden zuerst die urban assemblages identifiziert und das Geflecht von Aktivitäten in ihrem räumlich-zeitlichen Kontext analysiert.

Aus gegebenem Anlaß wird die Veranstaltung bis auf Weiteres online stattfinden. Ob die Blockveranstaltung als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, ist derzeit nicht einzuschätzen, s. hierzu unsere website mit ständig aktualisierten Informationen.

Die Teilnehmer*innen werden über Plattform und Zugangsmöglichkeiten informiert

Bauwerke des antiken Roms – ONLINE

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende:

Dr. Marion Bolder-Boos

Ort und Zeit:

Einführungsveranstaltung: Montag, 27.04.2020, 10:15 Uhr, online

Seminarzeit: montags, 10:15 – 11:45 Uhr, online

Römische Bauten sind seit jeher ein wichtiges Thema der Architekturgeschichte. Die Stadt Rom weist noch heute imposante Ruinen großer öffentlicher Bauwerke auf, die die einstige Pracht der antiken Metropole bekunden.

Im Seminar werden – in chronologischer Reihenfolge – einige der wichtigsten Bauwerke des antiken Rom herausgegriffen und detailliert in Bezug auf ihre Bauweise, Funktion und historische Bedeutung analysiert. Dabei sollen auch Fragen der städtischen Planungskonzepte und politischen Absichten, die mit diesen Bauten in Verbindung stehen, diskutiert

werden.

Die Teilnehmer*innen werden über Plattform und Zugangsmöglichkeiten informiert

Digitale Bauaufname – ONLINE

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende:

Dr.-Ing. Clemens Brünenberg

Ort und Zeit:

Einführungsveranstaltung: Montag, 27.04.2020, 17:30 Uhr, online

In bauhistorischen Untersuchungen steht das Bauwerk selbst als primäre und wichtigste Quelle im Zentrum, die Aufnahme des Bauwerks bildet die Grundlage zu dessen Erforschung. Mit der Etablierung digitaler Aufnahmemethoden nähert sich die bauhistorische Forschung als Disziplin einer dreidimensionalen, modellbasierten Dokumentation an. Die dadurch entstehenden Modelle sind Basis für weitere Forschungen, Rekonstruktionen und Visualisierungen.

Grundlegende Methoden der digitalen Bauaufnahme sind ebenso Seminarinhalt wie deren Bearbeitung zu fertigen, digitalen Bestandsmodellen. Es wird in Techniken und Programme sowie die Bauforschung eingeführt. Das gesamte Seminar findet online statt mit Liveveranstaltungen, Übungen und Rücksprachen.

Die Teilnehmer*innen werden über die Plattformen, Programme und Objekte informiert.