Standard page

Digitale Bauaufnahme

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Dr.-Ing. Clemens Brünenberg

Ort und Zeit: Einführungsveranstaltung am 27.04.2020, dort werden alle weiteren Online-Treffen bekannt gegeben

1. Treffen: Montag, 27.04.2020, 17:30 Uhr, online

In bauhistorischen Untersuchungen steht das Bauwerk selbst als primäre und wichtigste Quelle im Zentrum, die Aufnahme des Bauwerks bildet die Grundlage zu dessen Erforschung. Mit der Etablierung digitaler Aufnahmemethoden nähert sich die bauhistorische Forschung als Disziplin einer dreidimensionalen, modellbasierten Dokumentation an. Die dadurch entstehenden Modelle sind Basis für weitere Forschungen, Rekonstruktionen und Visualisierungen.

Grundlegende Methoden der digitalen Bauaufnahme sind ebenso Seminarinhalt wie deren Bearbeitung zu fertigen, digitalen Bestandsmodellen. Es wird in Techniken und Programme sowie die Bauforschung eingeführt. Das gesamte Seminar findet online statt mit Liveveranstaltungen, Übungen und Rücksprachen.

Die Teilnehmer*innen werden über die Plattformen, Programme und Objekte informiert.

zurück zur Übersicht der Bachelorveranstaltungen

zurück zur Übersicht aller Lehrveranstaltungen