Athen

Urban Assemblages in Athen – ONLINE

Modul 332
CP: 2+1

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: Zwei Einführungstermine am 27.04. und 11.05.2020, Blockseminar vom 11. bis 13.06.2020, verpflichtende Testate

1. Treffen: Montag, 27.04.2020, 17:00 Uhr, online

Eine Stadt unter der Perspektive von urban assemblages zu betrachten, bedeutet nicht, sich nur mit den einzelnen Bauten zu beschäftigen, sondern auch ihr Zusammenwirken. Daher werden unter Assemblagen städtische Teilräume verstanden, die mit je eigener Architektur, Kunst etc. ausgestattet sind und wo ggf. andere Regeln zu vorgegebenen Zeiten gelten. Die Stadt wird unter dieser Perspektive als ein Geflecht von ineinander verwobenen Handlungen verstanden. Am Beispiel des antiken Athen werden zuerst die urban assemblages identifiziert und das Geflecht von Aktivitäten in ihrem räumlich-zeitlichen Kontext analysiert.

Aus gegebenem Anlaß wird die Veranstaltung bis auf Weiteres online stattfinden. Ob die Blockveranstaltung als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, ist derzeit nicht einzuschätzen, s. hierzu unsere website mit ständig aktualisierten Informationen.

Die Teilnehmer*innen werden über Plattform und Zugangsmöglichkeiten informiert

zurück zur Übersicht der Bachelorveranstaltungen

zurück zur Übersicht aller Lehrveranstaltungen