Birgitta Eder

Habilitationsprojekt

Birgitta Eder

Nach dem Ende der Bronzezeit enstanden zu Beginn des 1. Jt. v. Chr. in Griechenland neue politische Kristallisationszentren, die die Geschichte des Landes entscheidend prägten. Die Landschaft Elis mit ihren Grenzen und zwei Polen in Elis und Olympia ist ein Ergebnis von politischen Prozessen während der archaischen und klassischen Zeit. Im Zentrum der Arbeit stehen die Anfänge der Hauptstadt Elis und des Heiligtums von Olympia und ihre Rolle innerhalb der Landschaft des frühen 1. Jt.s v. Chr.