Medium_Rom

Medium: Rom – Antikenrezeption in Comic, Serien und Film

Modul B07b / 332
CP: 2 + 1

Lehrende: Dipl.-Ing. Clemens Brünenberg
ACHTUNG, ÄNDERUNG!!!
Zeit und Ort:
Montags, ab 15.30 Uhr (Details siehe unten), Seminarraum GTA (4. OG)
ACHTUNG, ÄNDERUNG!!!
1. Treffen: 16.10.2017, 15.30 – 17:00 Uhr

„Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein!…“ Dieser berühmte Satz und die zugehörige illustrierte Reihe stellen für Viele die erste Berührung mit der Antike dar. Doch nicht nur in dezidierten Comics wie „Asterix“ oder Filmen wie „Gladiator“ werden antike, römische Topoi aufgegriffen. Vielmehr ist die Rezeption unserer Bilder von der römischen Antike in den verschiedensten Medien genreübergreifend in den unterschiedlichsten Kontexten zu finden. Im Seminar werden diese Rezeptionsebenen, deren Bedeutung und Anwendung in den Medien Comic, Computerspiel, TV-Serie und Film untersucht und anhand beispielhafter Sequenzen visualisiert.
Einen Schwerpunkt bilden dabei die Betrachtungsweisen von Architektur und Persönlichkeiten, aber auch die Aufarbeitung von römischer Geschichte wird Teil des Seminars sein. Das Seminar wird wöchentlich, montags, von 15.30-17.00 Uhr stattfinden. Zusätzlich werden einige Montagstermine noch bis maximal 19.00 Uhr verlängert, um Filmsequenzen, bzw. ganze Episoden sehen zu können. Im Einzelnen sind dies:

Montag, 13.11.2017

Montag, 27.11.2017

Montag, 11.12.2017

Montag, 08.01.2017