Vitruv

Vitruv – Einführung in die antike Architekturtheorie

Master Wahlfach A
CP: 4

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: SR Kunstgeschichte (R. 110) – Blockveranstaltung

1. Treffen: Dienstag, 21.10.2014, 14:00 – 16:00 Uhr (Themenvergabe, Anwesenheitspflicht)

Termin der Blockveranstaltung: Fr./Sa. 16./17.01.2015

Vitruv ist der einzige antike Architekturtheoretiker; er verfasste im ersten Jahrhundert v. Chr. die „Zehn Bücher über Architektur“. Sein Werk ist eine ausführliche Zusammenstellung des damaligen Wissens zu Architektur und Städtebau. In einem systematischen Überblick handelte der alle relevanten Themen zur Architektur ab, die bis heute durchaus ihre Gültigkeit haben. Seit der Renaissance wurde Vitruv intensiv rezipiert und inspirierte berühmte Architekten wie Palladio und Alberti. Das Seminar gliedert sich in zwei Teile: erstens die Lektüre des Buches und zweitens die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Werk. Ziel des ist es, das Werk des ersten Architekturtheoretikers kennenzulernen und in die europäische Architekturgeschichte einzuordnen.