Proportion und Modul

Masterseminar: Proportion und Modul – Entwurfsstrategien am Beispiel antiker Tempel

CP: 3

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang und PD Dr.-Ing. Helge Svenshon

Zeit und Ort: Blockseminar vom 1. bis 2. Juli 2016, Raum 110 (Seminarraum Kunstgeschichte)

1. Treffen: Dienstag, 12. April 2016, 11:40 bis 13:20 Uhr, Raum 110 (Seminarraum Kunstgeschichte)

Inhalt:
Für die antike Architektur wird von festgelegten Proportionsregeln ausgegangen, die vor allem im Sakralbau Anwendung fanden. Da die Bauten den jeweils geforderten Ansprüchen entsprechen mussten, stellt sich die Frage, ob es allgemein verbindliche Proportionen gab oder ob sich regionale Eigenentwicklungen nachweisen lassen. Anhand ausgewählter Beispiele der klassisch-hellenistischen Tempelarchitektur in der antiken Welt wird geprüft, ob standardisierte Proportionen existierten und eine modulare Bauweise Anwendung fand.