Vorlesung_Visualisierung

Vorlesung: Visualisierung von Architektur

Modul: M421
CP: 2

Lehrende: Prof. Dr. Christiane Salge, Dipl.-Ing. Clemens Brünenberg, Dr. phil Meinrad von Engelberg, Dr. Ing Judith Ley, Stefanie Müller M. Sc., Maxi Schreiber M.A.

Zeit und Ort: Hörsaal 93, dienstags 11:40-13:20 Uhr

1. Treffen: Dienstag, 18.04.2017

Die Vorlesung ist Teil des Fachmoduls A (Fachgruppe Historische Grundlagen). In diesem Semester werden in insgesamt acht Sitzungen verschiedene Ideen und Konzepte zur Visualisierung von Architektur von der Antike bis ins 21. Jahrhundert behandelt. Berücksichtigt werden verschiedene Facetten der Visualisierung von Architektur und Stadt von der klassischen orthogonalen und perspektivischen Architekturzeichnung über die Darstellung in der Druckgraphik bis zur Architekturfotografie, der digitalen Baurekonstruktion und dem zeitgenössischen Rendering.

Im Anschluss an die Vortragsreihe wird eine Aufgabe gestellt, die bis zum 27. Juni 2017 zu bearbeiten ist und deren Ergebnis benotet wird.

18.04.2017 Einführung in das Programm und Erläuterung der studentischen Aufgabe

25.04.2017 Christiane Salge: „Visualisierungsstrategien in der Architekturzeichnung“

02.05.2017 Meinrad von Engelberg: „… wie gedruckt! Architektur als reproduziertes Bild“

09.05.2017 Oliver Hauck: „Digitalisierte Räume – Neue Art von Wunderkammer“

16.05.2017 Clemens Brünenberg: „Zwischen Schein und Sein. Visualisierung und Inszenierung archäologischer Stätten“

23.05.2017 Judith Ley: „Das antike Rom im Film. Architektonische Topoi einer neuen Vergangenheit“

30.05.2017 Stefanie Müller: „Das Bild der Stadt in der Moderne“

06.06.2017 Carol Herselle Krinsky: „How Architectural Renderings Helped to Promote an Almost Impossible Project: Rockefeller Center 1929–1939“

13.06.2017 Maxi Schreiber: „Hugh Ferriss‘ Metropolis of Tomorrow“