Baudokumentation

Einführung in die Baudoumentation

Modul B07b / 332
CP: 2 + 1

Lehrende: Dipl.-Ing. Clemens Brünenberg & Dr.-Ing. Judith Ley
Zeit und Ort: Blockseminar vom 15.-18.06.2017 in Ingelheim
1. Treffen: 24.04.2017, 17.30 Uhr

Jedes Bauwerk ist ein Produkt menschlicher Planung und Kreativität. Damit trägt es Informationen über seine Funktionalität, seine Konstruktion und seine Geschichte in sich. Es ist eine Quelle, die mittels einer systematischen Dokumentation analysiert werden kann. Ziel dieser Dokumentation ist es, das Verständnis für das Gebäude zu erweitern. Auf dieser Grundlage vermehren wir unser baugeschichtliches Wissen und entwickeln Maßnahmen zur Erhaltung und Weiterentwicklung historischer Bauten.

Im Seminar werden verschiedene Bauaufnahmemethoden gezeigt, die vom Handaufmaß, der tachymetrischen Vermessung bis hin zum „Structure from Motion“ reichen.

Als Beispiele werden Tore, Türme und Kurtinen der spätmittelalterlichen Befestigung von Oberingelheim aufgenommen. Die Teilnahme an der vor Ort stattfindenden Blockveranstaltung ist Voraussetzung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses.

Die vollständige Teilnahme am Blockseminar ist Voraussetzung zum Bestehen des Seminars.