Fusion City

Fusion City and Architecture

Modul B 07b / 332
CP: 2

Lehrende: Prof. Dr. Franziska Lang

Ort und Zeit: SR TWL (R. 410) – Blockveranstaltung

1. Treffen: Montag, 20.10.2014, 13:45 – 15:30 Uhr (Themenvergabe, Anwesenheitspflicht)

Termin der Blockveranstaltung: Fr./Sa. 12./13.12.2014


Städte sind Gebilde, die sich im Laufe ihrer Geschichte stetig verändern. Die Stadt ist geprägt von Wandel, aber dieser Wandel bezieht sich nie auf die gesamte Stadt, sondern es bleibt immer auch ein Teil Vergangenheit bestehen. Das macht die Diversität der Stadt aus, so dass in einer Stadt verschiedene zeitliche Schichten parallel existieren. Neubauten stehen neben Gebäuden aus älteren Epochen, die einerseits in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben sind oder die im Laufe der Zeit umgebaut wurden. Diese Kompilation aus alten und neuen Bauten gibt Aufschluss darüber, wie die Einwohner ihre Stadt gestalten wollten. Am Beispiel von antiken Städten in der westlichen Türkei wird dieses Phänomen erarbeitet, um das Phänomen „fusion city“ zu veranschaulichen.