Sommersemester 2015 - Antike Mosaiken

Antike Mosaiken

Modul B 07b / 332
CP: 2

Lehrende: Dr. phil. Marion Bolder-Boos

Ort und Zeit: SR Archäologie – Blockveranstaltung

1. Treffen: Dienstag, 21.04.2015, 15:00 – 16:00 Uhr

Termin der Blockveranstaltung: 19./20.06.2015


Mosaiken stellen eine besondere, oftmals anspruchsvolle Form der Dekoration von Fußböden, Wänden und mitunter sogar Decken dar. In der Antike finden sie sich sowohl in öffentlichen als auch privaten Gebäuden. Das Spektrum reicht in der Technik vom einfachen, aus Kieselsteinen verlegten Mosaik bis hin zum kleinteiligen, aus gleichförmig zugeschnittenen Marmorsteinchen gesetzten Tessellat-Mosaik und in der Darstellung vom simplen bichromen Muster zum aus unzähligen Farbnuancen zusammengefügten polychromen Bild. Das Seminar gibt anhand ausgewählter Beispiele einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsbereiche, Gestaltungsformen, Raumkontexte und möglichen Bedeutungen antiker Mosaiken.