Sommersemester 2015 - Das römische Ostia

Das römische Ostia – Archäologie einer römischen Hafenstadt

Modul B 07b / 332
CP: 2

Lehrende: Dr. phil. Marion Bolder-Boos

Ort und Zeit: SR Archäologie – Blockveranstaltung

1. Treffen: Dienstag, 21.04.2015, 13:30 – 14:30 Uhr

Termin der Blockveranstaltung: 12./13.06.2015


Die römischen Hafenstadt Ostia nur wenige Kilometer westlich von Rom an der Mündung des Tiber gehört zu den wichtigsten antiken Stätten Italiens. Gegründet im 4. Jh. v. Chr. war der Ort über 800 Jahre lang kontinuierlich besiedelt, bevor er im Frühmittelalter aufgegeben wurde. Aufgrund des guten Erhaltungszustandes lassen sich hier sowohl einzelne Baukomplexe als auch ganze Straßensysteme eingehend studieren. Im Seminar werden einzelne Monumente Ostias in ihrem städtebaulichen Kontext betrachtet und in ihrer Bedeutung für das politische, soziale, religiöse und wirtschaftliche Leben der Bewohner analysiert.