DD_Archiv_2009

Programm


Ort:
TU Darmstadt
Fachgebiet Klassische Archäologie
Hörsaal 91
El-Lissitzky-Str. 1
64287 Darmstadt

Zeit:
24. – 26. September 2009


Programm als PDF


DONNERSTAG, 24.09.2009

13.00 Uhr Begrüßung durch:
Petra Gehring, Vizepräsidentin der TU Darmstadt
Walter Hoffmann, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt
Franziska Lang, Lehrstuhlinhaberin des Fachgebiets Klassische Archäologie

Sektion I: Darstellung und Repräsentation
Moderation: Marion Boos


13.30 Uhr Maria Osmers (Bielefeld): Vergangenheit(en) in der zwischenstaatlichen Kommunikation in archaischer und klassischer Zeit – gültiges Argument oder bloße Formalie?

14.00 Uhr
Gunnar Dumke (Heidelberg/Hamburg): Ptolemaios I. Soter – Vorbild für Generationen?

14.30 Uhr Markus Mayer (Augsburg): Numismatisch-ikonographische Untersuchungen zur Kommunikation und Selbstdarstellung des Titus Flavius Domitianus

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Sven Page (Darmstadt): Patronale Wohltätigkeit als Bestandteil senatorischer Existenz in der Kaiserzeit

15.45 Uhr Nadine Leisner (Hamburg): Vorbild, Vertraute, Opferdiener – Bemerkungen zu den Barbarendarstellungen auf stadtrömischen Sarkophagen

16.15 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr Annabel Bokern (Frankfurt a.M.): Der verlorene Kontext – römische benannte Privatporträts unbekannter Provenienz. Überlegungen zur Bestimmung von Aufstellungsorten und Funktion

17.00 Uhr Kristina Nowak (Bochum): Des Kaisers Begehrlichkeiten… Zwischen Mission und Integration – Studien zur kulturellen Identität im Frühmittelalter


FREITAG, 25.09.2009

Sektion II: Raum und Landschaft
Moderation: Sven Page


9.30 Uhr Catia Trombetti (Perugia/Heidelberg): Gymnasium und Polis – Ausarbeitung des städtischen Panoramas und Entwicklung einer griechischen Institution

10.00 Uhr Florian Müller (Innsbruck): Forschungen zur Siedlungstopographie auf dem Colle Serpente in Ascoli Satriano (Provinz Foggia/Apulien)

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Marlis Arnhold (Erfurt/Köln): Die Zwillingstempel von San Omobono im kaiserzeitlichen Rom. Zwischen Verdichtung des urbanen Raumes und religiösem Wandel

11.30 Uhr Natalia Toma (Kiel): Importierte Monumentalität. Marmor und die Transformation der urbanen Landschaft der römischen Städte der Moesia Inferior (1.-3. Jh. n. Chr.)

12.00 Uhr Mittagspause

Sektion III: Theorie und Interdisziplinarität
Moderation: Stefan Krmnicek


13.30 Uhr Metin Yeşilyurt (Münster): Interpretation des archäologischen Forschungsobjekts und Transdisziplinarität

14.00 Uhr René Kunze (Tübingen/Mannheim): Interdisziplinäre Studien zu den Kleinfunden der Siedlungen von Udabno (Ostgeorgien)

14.30 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Robert C. Arndt (Bern/Heidelberg): Archäologische Untersuchungen in Banteay Srei, Angkor, Kambodscha – eine interkulturelle und interdisziplinäre Feldforschungskampagne

15.30 Uhr Michail Chatzidakis (Florenz): Auf der Suche nach dem großen Epiker. Die Kenntnis der antiken chiotischen Numismatik in einer Homer-Zeichnung Ciriacos d’ Ancona

16.00 Uhr Kaffeepause

Sektion IV: Bauwerk und Architektur
Moderation: Marion Boos


16.30 Uhr Annarita Doronzio (München): Ahnengräber und die Formierung der Polis: eine erneute Betrachtung der Gebäude A und F auf der Agora des Kerameikos

17.00 Uhr Vincenzo Capozzoli (Berlin): Das gute und schöne Wohnen bei den Italikern in spätarchaischer und klassischer Zeit. Abdeckungs- und Baudekorationssysteme zwischen spätarchaischer und klassischer Zeit: das Beispiel der sog. „Palastanlagen“ aus dem nordlukanischen und daunischen Gebiet


SAMSTAG, 26.09.2009

Sektion IV (Fortsetzung)

9.00 Uhr Kathrin Fuchs (Darmstadt/Athen): Der Tempel von Spathari – eine topographische Studie zu ländlichen Heiligtümern

9.30 Uhr Dominik Maschek (Wien): Die kulturgeschichtliche Signifikanz mittelitalischer Bauornamentik des 2. und 1. Jhs. v. Chr. Neue Analyseverfahren und Interpretationsmodelle

10.00 Uhr Christine Pappelau (Berlin): Die urbane Landschaft im räumlichen Kontext – Die Niederlegung des Septizoniums des Septimius Severus und die Wiederverwendung seiner Baumaterialien

10.30 Uhr Kaffeepause

Sektion V: Keramik
Moderation: Sven Page


11.00 Uhr Katharina Pruckner (Salzburg): Schachtgräberzeitliche äginetische Keramik

11.30 Uhr Sabina Brodbeck-Jucker (Berlin): Zur Keramik von Udabno in Ostgeorgien

12.00 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Georg Pantelidis (Berlin/Darmstadt): Kulturspezifische und ökonomische Deutungsaspekte römischer Keramik in Griechenland

Sektion VI: Kultur und Alltagsgeschichte
Moderation: Stefan Krmnicek


14.00 Uhr Ursula Lagger (Graz): Balantiotómoi – eine Bedrohung für die Bewohner Athens?

14.30 Uhr Marek Verčík (Eichstätt-Ingolstadt): Die barbarischen Einflüsse in der griechischen Bewaffnung. Fallbeispiel: Machaira/Kopis

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Simone Martini (Trier): Die Treverer und ihre Pferde im Dienste Roms

16.00 Uhr Monika Fischer (Trier): Die Macht des Eros – Unfreiheit und Sexualität in den Dionysiaka des Nonnos von Panopolis

16.30 Uhr Schlußwort


Das Kolloquium wird unterstützt:
Freunde der TU Darmstadt
Wissenschaftsstadt Darmstadt